Astronomie
Kommentare 4

Es sind nie Aliens – oder?

avatar
Franziska Konitzer
Autorin
avatar
Karl Urban
Moderator

„It’s never aliens!“ – Es stimmt schon, dass es bislang für mysteriöse Signale aus dem All meistens profane Erklärungen gab. Aber wie sollen wir potenzielle Außerirdische finden, wenn wir nicht nach ihnen suchen?

Da ein Besuch vor Ort nicht im Rahmen unseres Möglichen liegt, gibt es seit einigen Jahrzehnten SETI: Search for Extraterrestrial Intelligence. Und derzeit läuft das größte SETI-Vorhaben aller Zeiten: Das Breakthrough Listen-Projekt hat zehn Jahre Zeit und 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung, um nachzuhören und nachzusehen, ob nicht doch Außerirdische durchs All funken oder gar Laserpulse senden. Und tatsächlich gab es vor ein paar Jahren dieses eine interessante Signal, das praktischerweise von unserem allernächsten Stern zu stammen schien – von Proxima Centauri.

Franzi erzählt einem skeptischen Karl die Geschichte dieses so vielversprechenden Signals namens BLC1, davon, mit welchen Schwierigkeiten Alienjägerinnen und -jäger heutzutage zu kämpfen haben und nach was man überhaupt sucht, wenn man dafür ein gigantisch großes Radioteleskop zur Verfügung hat.

Episodenbild: CC-BY 2.0 Xenu / Flickr

Weiterführende Links

Bei Riffreporter

Quellen

4 Kommentare

  1. Christian sagt

    Hallo ihr beiden,
    Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Podcast! Jede Folge ist für mich ein Genuss (professionell und locker zugleich).
    In den letzten Folgen war die Rede das ihr mal was über Töne bei den Geologen beziehungsweise über den Abstand des Mondes und die Aussichten auf dessen Flucht machen wollt.
    Was für schöne Themen!

    Grüße von einem treuen Hörer
    Macht weiter so!

  2. Carsten sagt

    Hey!

    Ich habe bei der Folge und zum Thema WOW! Signal direkt an ein Youtube Video denken müssen, was ich vor ein paar Monaten gesehen habe. Die haben dort das ganze Thema und div. Fragen rund um das Thema, ob es Aliens waren usw.
    Das Video ist sehr sehr gut produziert.
    https://www.youtube.com/watch?v=r6rPNPVQp0Y

  3. Martina sagt

    Danke für den interessanten, auch für Laien verständlichen Podcast.
    Und danke für den Hinweis auf „Contact“ von Carl Sagan. Ich habe das Buch eben gelesen, wirklich sehr lohnend! Und faszinierend, abgesehen von der Science Fiction, die zum Teil keine Fiction mehr ist, wieviel gesellschaftliche Entwicklung er. vorausgesehen hat.

  4. Joseph Leuthner sagt

    Liebe Franziska, lieber Karl,
    vielen Dank für diesen gelungenen Podcast, der mir nicht zuletzt deswegen besonders gefallen hat, weil „Contact“ mein absoluter Lieblingsfilm ist (dicht gefolgt von „Hidden Figures“) und für mich Carl Sagan ein Wissenschaftler war, der schwierige Themen auch Laien gut vermitteln konnte! Leider starb er viel zu früh!
    Es grüßt Euch aus Bestensee
    Joseph Leuthner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.